Kinder & Jugendschutz in der JFG
Seit Ende 2014 hat man sich innerhalb des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) darauf geeinigt, dass alle Menschen die mit Kindern und Jugendlichen in Sport, Schule und Freizeit zusammenarbeiten dem Träger ein "Erweitertes Polizeiliches Führungszeugnis" vorlegen müssen.

Ein Erweitertes Führungszeugnis kann durch Behörden „zum Zwecke des Schutzes Minderjähriger“ welches über Personen erteilt wird, die beruflich, ehrenamtlich oder in sonstiger Weise kinder- oder jugendnah tätig sind oder tätig werden sollen, beantragt werden. Das erweiterte Führungszeugnis enthält gegenüber dem normalen Führungszeugnis zusätzlich Verurteilungen wegen Sexualdelikten, die für die Aufnahme in das normale Führungszeugnis zu geringfügig sind.


(Quelle: http://de.wikipedia.org)

Die JFG Lohwald begrüßt diese Maßnahme voll und lässt sich vor Antritt einer Tätigkeit bei der JFG ein Erweitertes Führungszeugnis vorlegen. Die Beantragung im Rahmen einer Tätigkeit in einem Sportverein ist für den / die Antragstellerin kostenfrei.

Download:
Antragsformular Erweitertes Führungszeugnis

Weiterführende Links

Kinder- & JugendschutzbeauftragtePolizeiliches FührungszeugnisSelbstverpflichtung